Betway sponsert RSC Anderlecht und Ninjas in Pyjamas

Der führende OBetway sponsert RSC Anderlecht und Ninjas in Pyjamas nlinecasino- und Sportwetten-Anbieter Betway hatte eine geschäftige Saison, die zahlreiche Neuigkeiten sowie Neuentwicklungen für die Seite hervorbrachte. Erst kürzlich gab das Casino mehrere neue Sponsorings bekannt, die Prognosen zufolge die Reichweite des Anbieters erhöhen und seine Einnahmen in naher Zukunft steigern werden.

Erst vor kurzem sorgte Betway für Schlagzeilen in der Sportwettenbranche, als sein Sponsoringvertrag mit dem RSC Anderlecht bekanntgegeben wurde. Der RSC Anderlecht ist einer der erfolgreichsten Profi-Fußballvereine Belgiens, und das Abkommen wird dafür sorgen, dass die Marke Betway.be überall im örtlichen Constant-Vanden-Stock-Stadion beworben wird.

Vertrag mit dem RSC Anderlecht gute Nachricht für Fußballfans

Der Vertrag bringt auch mit sich, dass Betway in sämtlichen Auftritten des RSC Anderlecht in sozialen Medien wie Facebook und Twitter eine starke Präsenz erhält. Jo Van Biesbroeck, der Sprecher des belgischen Fußballvereins, sagte, dass die Verbindung mit Betway eine gute Nachricht für die Fans sein wird. Van Biesbroeck zufolge ist der RSC Anderlecht zuversichtlich, dass seine Anhänger Betways Kompetenz auf dem Gebiet der Sportwetten zu schätzen wissen.

Dieser Vertrag ist jedoch nicht Betways erste Zusammenarbeit. Der Casino- und Wettanbieter hat zuvor schon zahlreiche Abkommen geschlossen und ist der offizielle Wettpartner von nicht weniger als fünf Bundesligavereinen, die ebenfalls die Marke Betway unterstützen: Union Berlin, FC St. Pauli, Karlsruher SC, Eintracht Braunschweig und Dynamo Dresden. Betway sponsert zudem das berühmte britische Team West Ham United.

Betway unterzeichnet E-Sport-Sponsoringvertrag mit Ninjas in Pyjamas

In Sachen E-Sport hat Betway gleichfalls eine Partnerschaft geschmiedet, bei der das schwedische Team Ninjas in Pyjamas gesponsert wird. Das Abkommen demonstrierte das jüngste Engagement des Anbieters für E-Sport-Angebote, nachdem er 2015 der erste Online-Buchmacher war, der eine separate E-Sport-Mikrosite aus der Taufe hob.

Das Abkommen in sechsstelliger Höhe umfasst die Rechte zur Markenpräsenz auf Shirts, Rechte zur Nutzung von Inhalten und die Betway-Markenpräsenz vor Ort im Spielhaus von Ninjas in Pyjamas. Der uneingeschränkte Zugang für Spieler wird ebenfalls garantiert.

Hicham Chahine, der Geschäftsführer von Ninjas in Pyjamas, sagte, dass das Team über die Möglichkeit der engen Zusammenarbeit mit Betway erfreut sei, und er ist sicher, dass die Partnerschaft es NiP ermöglichen wird, ihr Wirken weiter auszubauen und Millionen von Fans unvergessliche Erlebnisse zu bieten.

Anthony Werkman von Betway hat sich gleichfalls zum dem neuen E-Sport-Sponsoringvertrag geäußert. Er erwähnte besonders, dass NiP eine große Anhängerschaft haben und sagte, dass sein Unternehmen sehr begeistert davon sei, regelmäßig exklusive Inhalte anzubieten, wenn es dem Team auf seinem künftigen Siegespfad folgt.