Bonushunts in Online-Casinos werden immer beliebter

Bonushunts in Online-Casinos werden immer beliebterOnline-Spielautomaten. Doch was genau ist eigentlich ein Bonushunt und wie funktioniert er? Dieser Artikel erklärt es.

Was ist ein Bonushunt?

Bei einem Bonushunt geht es darum, in so vielen Slots wie möglich Freispiele zu bekommen. Denn wenn in einem Game die Freispiele ausgelöst werden und der Spieler den Slot dann schließt, werden die Freispiele in den allermeisten Online-Casinos gespeichert. Nur in einigen wenigen Online-Casinos werden die Freispiele unverzüglich abgerechnet und der Spieler erhält den Gewinn aus den Spielen direkt auf seinem Account gutgeschrieben. Oft werden bei einem Bonushunt über mehrere Stunden hinweg Freispiele gesammelt, bevor der Spieler sie alle nacheinander abspielt. Dies ist gerade in Videos und Streams enorm spannend, denn Freispiele garantieren Action und bieten die Aussicht auf hohe Gewinne. Doch auch alleine ist ein Bonushunt eine attraktive Variante, um in einem Online-Casino zu spielen.

Was brauchen Spieler für einen Bonushunt?

Für einen Bonushunt gibt es nicht viele Voraussetzungen. Der Spieler sollte lediglich herausfinden, ob das gewählte Casino die Freispiele speichert. Falls die Freispiele nach dem Schließen des Slots lediglich fiktiv abgespielt werden, geht die Spannung verloren. Das lässt sich aber sehr schnell klären, indem der Spieler sich einfach bei einem Slot auf dem Mindesteinsatz Freispiele holt und den Automaten im Anschluss schließt.

Zusätzlich zum richtigen Casino darf natürlich auch die passende Bankroll nicht fehlen. Denn bei einem Bonushunt wird der Kontostand in der Phase des Sammelns erst einmal langsam sinken. Bei Spielen mit Freispielen gibt es außerhalb der Features nur selten große Gewinne. Deshalb ist es eine Grundvoraussetzung für einen Bonushunt, dass eine ausreichende Bankroll zur Verfügung steht. Selbst bei Einsätzen von unter einem Euro pro Spin sollte der Spieler mehrere Hundert Euro in seinem Account haben. Nur so ist gewährleistet, dass am Ende eine ansehnliche Zahl an Boni geöffnet werden kann.

Wer sich nicht so lange mit dem Sammeln der Features aufhalten möchte, sollte sich überlegen, ob er nicht möglicherweise noch in einem zweiten Casino spielen möchte. In unserem Casino-Test finden Spieler die besten Online-Casinos. So dauert es nicht ganz so lange, bis die Bankroll aufgebraucht und in Freispiele umgewandelt wurde. Darüber hinaus haben die Spieler damit die Möglichkeit, bei einem bestimmten Slot zweimal einen Bonus zu sammeln.

Idealerweise schreiben die Spieler sich auf, in welchen Slots und in welchem Casino sie die entsprechenden Freispiele gesammelt haben. Gerade bei größeren Bonushunts lässt sich nur so vermeiden, dass Freispiele vergessen oder übersehen werden. Ratsam ist dafür ein Programm wie Excel. Dort kann bei jedem einzelnen Slot auch noch der Gewinn notiert werden. So ist am Ende übersichtlich nachvollziehbar, wie groß der Gewinn bei welchem Slot war.

Die Größe der Gewinne bei Bonushunts

Bei einem Bonushunt ist es üblich, dass etwa das Fünfhundertfache oder sogar das Tausendfache des Einsatzes als Bankroll vorhanden ist. Wer mit einem Wert von einem Euro pro Umdrehung spielen möchte, sollte also mindestens 500 Euro in seinem Account haben. Damit lassen sich je nach Glück etwa drei bis zehn Boni erzielen.

Die meisten Freispiele bewegen sich in der Größenordnung vom Zwanzigfachen bis zum Hundertfachen des Einsatzes. Allerdings besteht durchaus die Chance, dass ein Spiel diesen Rahmen deutlich sprengt. Ein hervorragendes Beispiel dafür ist Book of Dead. Meistens bekommen die Spieler in den Freispielen einen der Buchstaben als Symbol. Dann gibt es in der Regel eher kleine, aber dafür konstante Gewinne. Wer eines der Topsymbole, also den Forscher oder den Pharao erhält, muss durchaus mit beiden Extremen rechnen. So kann es vorkommen, dass Freispiele mit diesen Symbolen nahezu keine Gewinne bezahlen. Dafür gibt es bei diesen Symbolen die Chance, das Tausendfache des Einsatzes oder sogar noch mehr zu gewinnen. Solche Gewinne sind natürlich die Highlights eines jeden Bonushunts. Trotzdem sollten die Spieler nicht vergessen, dass es fast immer ein paar schlechte Boni geben wird, die die Gesamtbilanz zerstören.

Wertvolle Tipps für einen Bonushunt

Es wird auch bei einem Bonushunt immer wieder Slots geben, bei denen der Spieler selbst nach sehr vielen Umdrehungen keine Freispiele erhält. Bei solchen Slots sollte man es nicht übertreiben, sondern es erst einmal in einem anderen Spiel probieren. Darüber hinaus sollte der Einsatz nicht zu hoch gewählt werden. Sonst kann der Bonushunt schneller als geplant vorbei sein.

Zusätzlich sollten Spieler sich für den Bonushunt ein Casino suchen, bei dem sie einen Einzahlungsbonus bekommen. So können sie ihre Einzahlung verdoppeln und deutlich mehr Features sammeln. Falls der Bonushunt zu einem großen Gewinn führen sollte, sind die Umsatzbedingungen in der Regel recht leicht zu schaffen.