GVCs Umsatz steigt an

In seiner Quartalsveröffentlichung nach seinem Halbjahresbericht hat GVC im Jahresvergleich einen Anstieg von 5 % seiner Netto-Spielerlöse verzeichnet. Dieses Wachstum erreichte es trotz eines Rückgangs in seinem Einzelhandel-Geschäftszweig im Vereinigten Königreich. Zudem führte die Marke ihr stetiges Wachstum auf ihren Online-Vertical zurück.

Gesamtanstiege für das erste Halbjahr 2019

Entsprechend der Quartalsveröffentlichungen des Unternehmens ist sein Umsatz aus dem Online-Geschäft im Jahresvergleich im ersten Halbjahr um 17 % gestiegen. Darüber hinaus sind dessen Umsatzerlöse aus Sportwetten um 18 % gestiegen, wobei die Online-Sportwetten einen Anstieg von 13 % verzeichnen.

Der Gesamtzuwachs der Umsätze hat den Rückgang der Einnahmen aus GVCs Einzelhandelsnetzwerk Ladbrokes abgemildert, welche um 10 % gesunken sind. Dieser Rückgang ist auf regulatorische Veränderungen im Hinblick auf Wetten mit festen Gewinnquoten im Vereinigten Königreich zurückzuführen, welche den maximalen Wetteinsatz von 100 £ auf gerade einmal 2 £ heruntergesetzt haben. Die neuen Vorschriften traten Anfang April in Kraft.

Obwohl das Unternehmen einen Umsatzrückgang in seinem Einzelhandelsgeschäft im Vereinigten Königreich erlebt hat, verzeichnet es einen Anstieg seines Einzelhandelsgeschäfts in Europa in Höhe von 7 %, da im ersten Halbjahr der Abschluss von Sportwetten um 11 % gestiegen ist.

Der Geschäftsführer des Unternehmens Kenny Alexander ist weiterhin optimistisch im Hinblick auf GVCs Betriebsergebnisse im Einzelhandel im Vereinigten Königreich und gibt zu Protokoll, dass sein Geschäftszweig Ladbrokes-Coral sich in einer sehr guten Ausgangslage befindet, um sich einen größeren Marktanteil zu sichern. Er fuhr fort, indem er Q2s Marktgewinne im Online-Bereich anführte und das Wachstum des Unternehmens auf die firmeneigene Technologie-Plattform, die Produktlinie, die Marken und das Marketing zurückführte. Er sagte zudem, dass das Unternehmen im Vereinigten Königreich im Einzelhandel den Übergang von einem maximalen Wetteinsatz von 100 £ auf 2 £ gut bewältigen würde.

Fortführung der Erschließung neuer Märkte

In anderen Bereichen wächst GVC weiterhin. Sein Joint Venture mit MGM Resorts steht in den U.S.A. pünktlich vor dem Beginn der NFL-Football-Saison vor der Aufnahme seines Betriebs. Diesen wurde für ihre Marke Roar Digital bereits eine Lizenz ausgestellt, um in Mississippi und Nevada ihren Betrieb aufnehmen zu können, sowie eine Verzichtserklärung erteilt, um in New Jersey operativ tätig zu sein. Außerdem warten sie noch auf eine Klärung für die Sportwetten-Lizenzen in Deutschland und konzentrieren sich im Rahmen ihrer kontinuierlichen Expansionsstrategie sehr stark auf diesen europäischen Sektor.

Die Kosten für neue Lizenzen im Jahr 2019 werden erwartungsgemäß durch die bisher sehr starken Betriebsergebnisse abgemildert und die Marke ist davon überzeugt, dass ihre betriebliche Leistung in diesem Jahr wie erwartet ausfallen wird.

Über GVC PLC

GVC wurde im Jahr 2004 gegründet und ist heute im Rahmen von B2C und B2B einer der größten Anbieter für real existierende Casinos und Online-Glücksspiel in der Branche. 

Das Unternehmen bietet über branchenführende Marken, zu denen große Namen wie bwin, Ladbrokes, Coral, Partypoker, Eurobet und Betdaq gehören, Sportwetten, Casino, Poker und Bingo an. Es verfügt über Lizenzen von 20 Gerichtsbarkeiten und besitzt 18 Geschäftsstellen, die auf 5 Kontinente verteilt sind. Außerdem ist es kontinuierlich darum bemüht, seine Präsenz auf der Welt zu vergrößern.