Konami berichtet über großen Wachstum

Der japanische Glücksspiel- und Unterhaltungskonzern Konami Holdings Corporation, auch bekannt als Konami, hat seine neuesten Finanzzahlen veröffentlicht. Die Zahlen zeigen ein deutliches Wachstum gegenüber dem Vorjahr, das sowohl Führungskräfte als auch Aktionäre erfreuen wird.

Gute Ergebnisse über alle Segmente

Für die Halbjahresperiode zum 30. September 2019 erwirtschaftete das Unternehmen 137 Millionen US-Dollar, was einer beeindruckenden Steigerung von 16,2% gegenüber dem Vorjahr entspricht. Die Glücksspiel- und Systemgewinne betrugen  15,74 Mio $, was 4% mehr ist, als die Vorjahresergebnisse für diesen Zeitraum.

Die Marke, die Produkte vertreibt, Spiele entwickelt, eigene Titel veröffentlicht, Casinos auf der ganzen Welt betreibt und Gesundheits- und Fitnessclubs in ganz Japan betreibt verzeichnete die größte Verbesserung im Bereich Asiens. Der Umsatz betrug dort in den letzten 6 Monaten 37,03 Millionen US-Dollar, ein beträchtlicher Sprung gegenüber 27,77 Millionen US-Dollar der Vorjahresperiode.

Es ist jedoch bemerkenswert, dass der Konzern einen leichten Rückgang des Gesamtumsatzes verzeichnete. Die gesamten erwirtschafteten Gelder beliefen sich auf 1,12 Mrd. USD, ein Rückgang von 0,9% gegenüber dem gleichen Zeitraum im Vorjahr. Infolgedessen ging der Gewinn der Gruppe um 11,6% zurück.

Concerto und KX 43-Produkte

Zwei der Hauptgründe für die jüngsten Fortschritte sind die KX 43- und Concerto-Produkte von Konami. Der KX 43 ist ein preisgekrönter Spielautomat, der weiterhin den weltweiten Umsatz steigert. Die Concerto-Serie wurde 2018 eingeführt und ist jetzt in Ozeanien, Lateinamerika, Europa und Nordamerika erhältlich. Concerto-Spielautomaten mit 2 hochauflösenden 27-Zoll-Monitoren bieten größere Symbole und faszinierendere Spiele. Als besonders beliebt hat sich der Concerto Opus erwiesen, der über einen massiven 65-Zoll-LCD-Bildschirm verfügt.

SYNKROS-Erfolg

Das SYNKROS-Casino-Managementsystem wurde auch von mehreren landgestützten Casinos positiv aufgenommen, und baut auf seiner langjährigen Erfolgsgeschichte auf. Immer mehr große Betreiber, darunter das Casino-Resort Morongo in Kalifornien und große Kreuzfahrtschiffe, nutzen das System. Neueste Upgrades, einschließlich biometrischer Tracking-Lösungen, haben es wertvoller und beliebter denn je gemacht.

Stärkerer AGEM-Index

Der leichte Rückgang des Gesamtgewinns dürfte Konami für den Rest des Geschäftsjahres nicht beeinträchtigen. In Anbetracht der verbesserten Ergebnisse wird dies als geringfügiger Effekt gewertet, und das Unternehmen geht davon aus, dass das Jahr 2019 auf einem hohen Niveau enden wird. Dies sind gute Nachrichten für Anleger, die eine zufriedenstellende Steigerung der Dividende erwarten, und für die Spielautomatenbranche insgesamt. Die jüngsten Ergebnisse von Konami haben dazu beigetragen, den AGEM-Index (Association of Gaming Equipment Manufacturers) zu stärken und dadurch einen stabilisierenden Einfluss auf den gesamten Sektor zu erreichen.