Playtech Casinos lassen weiterhin deutsche Spieler zu

Bis vor kurzem wPlaytech nimmt deutsche Casinospieler anar die Gesetzgebung in Deutschland, was Glücksspiel angeht, kompliziert – in manchen Bundesländern war es komplett verboten. Alle Web-basierten Glücksspielaktivitäten wurden durch den Glücksspielstaatsvertrag zwischen den Bundesländern, der zum 1.1.2008 in Kraft trat, verboten.

Diese Einschränkungen blieben in Kraft, bis die European Gaming and Betting Association beantragte, die Lizenzierung von bestimmten Anbietern von Online Casinos und Wettbüros neu zu überdenken. Seitdem wurde die deutsche Gesetzgebung dahingehend geändert, dass bestimmte Anbieter von Online-Glücksspiel sich um Lizenzen bemühen dürfen, sodass sie deutschen Bürgern legale Online-Glücksspiele anbieten können.

Ein Schritt auf die Legalisierung zu

Es waren gute Nachrichten für viele Casinobetreiber, dass die deutsche Gesetzgebung zu Online-Glücksspielen seit 2008 mehrfach geändert wurde. Dadurch konnten viele Anbieter Lizenzen beantragen, sodass deutsche Spieler eine größere Auswahl haben, was Online-Casinos angeht. Trotzdem ist die Online-Glücksspielindustrie weiterhin strengen Gesetzen unterworfen, und jeder, der diese Gesetze bricht, hat schwere Strafen zu erwarten. Das gilt normalerweise sowohl für die Casinobetreiber als auch für die deutschen Spieler.

Das Land Schleswig-Holstein ist einer der wichtigsten deutschen Staaten, was die Lizenzierung von Online-Casinos betrifft. Dieses Bundesland hat seine eigenen Regeln für Online-Glücksspiel und es hat über 50 Betreiberlizenzen vergeben, die 2018 auslaufen werden. Trotzdem sind die Glücksspiel-Gesetze weiterhin für viele Spieler verwirrend, vor allem, weil alle 16 deutschen Bundesländer ihre eigenen Gesetze haben.

Eine juristische Frage des Standorts

Ob Online-Casinos in Deutschland legal sind, ist von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich, sodass man nur schwer allgemeine Regeln aufstellen kann. Manche Bundesländer haben diese Aktivität grundsätzlich verboten, während andere wie Schleswig-Holstein beschlossen haben, sie zu legalisiern. Das lässt viele deutsche Spieler zögern, und viele große Betreiber von Online-Casions haben sich deswegen aus dem Land zurückgezogen.

Playtech, einer der weltgrößten Entwickler von Casino-Software, hat sich anfangs ebenfalls aus Deutschland zurückgezogen. Inzwischen hat der Betreiber allerdings beschlossen, weiter in dem Land präsent zu sein, sodass viele legale Playtech-Casinos weiterhin deutsche Spieler zulassen.

Spieler in deutschen Bundesländern, die Online-Glücksspiele erlauben, können Playtech-Casinos wie Eurogrand Casino, Bet365, William Hill, Europa Casino und Casino Tropez besuchen, um online um echtes Geld zu spielen.

Zur Zeit scheint Playtech in Deutschland gut eingeführt zu sein, und trotz der widersprüchlichen Gesetzgebung bieten sie den Spielern weiterhin ihren Service an.