Regionale Unterschiede bestimmen Casinoanbieter-Mix

Casinoanbieter und Spiele-Mix bestimmen nach RegionDie regionalen Unterschiede in Hinblick auf Beliebtheit und Trends des iGamings sind erheblich – und dank eingehender Untersuchungen zu diesen Phänomenen könnten die Experten endlich einige weitergehende Erkenntnisse dazu liefern, welche Software-Anbieter den Markt dominieren und wieso.

Ken Muir von iGaming Tracker hat umfangreiche Informationen zu diesem Thema erbracht und stellt fest, dass Playtech, Play 'n Go sowie NetEnt nach wie vor die Websites von Onlinecasino-Betreibern in ganz Europa dominieren, insbesondere in Spanien, Schweden, Norwegen, Deutschland, Italien und im Vereinigten Königreich.

Jedoch hob Muir auch hervor, dass unterschiedliche Vorschriften und lokale Kenntnisse über iGaming in allen diesen Ländern oftmals für deutliche Marktunterschiede zwischen den Staaten sorgen. Dies bedeutet, dass ein Anbieter in einer bestimmten Region möglicherweise außerordentlich beliebt sein kann, während dasselbe Unternehmen in einer anderen Gegend darum kämpft, eine starke Anhängerschaft zu gewinnen.

Regulierung, Beliebtheit von Spielen und Spielesparten allesamt von wesentlicher Bedeutung

In Anbetracht dieser regionalen Unterschiede zwischen Casinospiel-Anbietern in den sechs zuvor genannten Ländern stellte Muir fest, dass NetEnt zwar den größten Anteil innerhalb von Unibet innehat, seine jeweiligen Anteile in den Ländern Europas jedoch erheblich differieren und von 24 % bis zu einem beeindruckenden Marktanteil von 66 % reichen.

Muir machte deutlich, dass die Regulierung der Spielmärkte der wichtigste für diese Unterschiede ursächliche Faktor ist. Der Experte meint, dass die bedeutendsten Spielsoftware-Anbieter wie etwa Microgaming und Playtech dazu neigen, als erste in neu regulierte Branchen einzudringen und sich damit vermutlich einen Vorsprung beim Erlangen ihrer Marktanteile sichern.

Die regionale Beliebtheit gewisser Casinospiele wirkt sich ebenfalls aus. Ein erstklassiges Beispiels ist der Barcrest-Spielautomat Rainbow Riches, der bei Spielern im Vereinigten Königreich besonders beliebt ist. Als unmittelbare Folge erfreut sich Barcrest im Vereinigten Königreich eines größeren Anteils Kuchen der Branche als in anderen Ländern.

Weitere Daten zu europäischen Onlinecasino-Marktanteilen verfügbar

Die spezifischen Sparten, auf die Anbieter ihre Anstrengungen konzentrieren, bestimmen gleichfalls den regionalen Marktanteil, legte Muir dar. Der Forscher meint, dass die regulierten iGaming-Märkte mit dem Einsetzen ihres Reifungsprozesses automatisch mehr Unterschiede untereinander entwickeln werden, da in jedem dieser Märkte der Wettbewerb stärker wird.

Die vollständigen Daten-, Analyse- und Marktanteil-Diagramme, in denen anbieterübergreifend die iGaming-Märkte in Spanien, Italien, Deutschland, Norwegen, Finnland, Schweden und dem Vereinigten Königreich verglichen werden, sind gegenwärtig auf der iGaming-Tracker-Website unter dem Titel 'wie sich der Anbieter-Mix je nach Land ändert' verfügbar.

Die Leser sollten jedoch bedenken, dass sich diese Daten abgesichert hinter einer Bezahlschranke befinden, da sie das geistige Eigentum von Muir und seinen Mitarbeitern sind. 

Source links:
http://www.igamingbusiness.com/news/casino-supplier-mix-netent-playtech-rule-regional-variations-significant