Scientific Games schließt den Kauf von Lapis Software ab

Scientific Games kauft Lapis Software

Wie Pat McHugh, der Senior Vice President der „Lottery Systems“ bei Scientific Games mitteilte, wird es bei den Lapis-Produkten wie gemRetailer und gemIntelligence keine Änderungen geben und alle aktuellen Angestellten von Lapis werden weiter beschäftigt.

Übernahme auf Basis gemeinsamer Visionen

McHugh sagte auch, dass Lapis die innovative Vision von Scientific Games teile, besonders bei der Entwicklung von Lotterielösungen für Anbieter und Händler. Durch die Übernahme hat der Softwareanbieter nun eine bessere Position für Angebote und kann außerdem eine größere Produktauswahl anbieten.

Der Vice President fügte hinzu, dass sich dank der Übernahme die Entwicklung weiterer Innovationen in der Branche beschleunigen werde.

McHugh sagte außerdem, dass die Produkte von Lapis zu der Vorgehensweise von Scientific Games passen, wo nämlich die Dienstleistung im Vordergrund stehe. Es wird angenommen, dass die bereits existierenden Produkte von Lapis sich einfach in die Produkte und Systeme von Scientific Games und bei dessen Kunden integrieren lassen.

Von der Übernahme sollen auch die Kunden von Lapis profitieren, da der Anbieter seine Forschung, Analysen und Entwicklungen auf die Lapis-Produkte fokussieren wird.

Lapis begrüßt die Übernahme

Lapis begrüßt seine Übernahme durch Scientific Games und hegt große Hoffnungen für die Zukunft. Jean Lombard, der Präsident von Lapis sagte, dass das Verhältnis von Scientific Games und seiner Firma schon lange und erfolgreich bestand.

Lombard fügte hinzu, dass das Streben nach innovativen Lösungen für die Lotteriebranche eine treibende Kraft für den gemeinsamen Ansatz der beiden Firmen werden würde, um relevante und zeitgemäße Produkte zu entwickeln.

Lernen Sie Scientific Games kennen

Scientific Games wurde 1973 gegründet und ist einer der größten Anbieter von Lotterielösungen auf der Welt Das Unternehmen bietet Anbietern und Händlern Sofortlotterien, Dienstleistungen, Terminals, Technologie und Leitsysteme wie auch Websites für Treue- und Prämiensysteme, die sich auf Lose konzentrieren, die keinen Lotteriegewinn erzielt haben.

Die Firma mit Sitz in Nevada unterstützt mehr als 150 Lotterien rund um die Welt bei allen technischen Fragen. Zu ihren Kunden gehört fast jede staatliche Lotterie in den USA, ebenso wie Mega Millions und Powerball.

Die Firma brachte die ganze Branche durcheinander, als sie 1974 das allererste Los für eine Sofortlotterie vorstellte.

Scientific Games hielt weiter mit den technischen Entwicklungen Schritt und hieß auch die neuen Möglichkeiten willkommen, die das Internet ab den 1990er Jahren bot. Im März dieses Jahres wurde dem Unternehmen die Ehre zuteil, die Lizenz für James Bond zu erhalten.

Damit hat die Firma nun die Möglichkeit, die James Bond-Filme, die Soundtracks, Dialoge und den geschützten Vorspann bei neu entwickelten Produkten zu verwenden.

 

Sources:
https://www.gamblinginsider.com/press/3607/scientific-games-acquires-lapis-software
https://en.wikipedia.org/wiki/Scientific_Games_Corporation